Der perfekte Start ins Jahr 2018! 

Oh du fröhliche…
20. Dezember 2017
Pauwer Yoga Retreat 2018
22. Januar 2018

Jetzt ist die Zeit, zu reflektieren und mal zu schauen, wie war denn dein letztes Jahr? Was ist dir widerfahren? 

Schau auf die Dinge, die dich bewegt haben. Die dich vielleicht aus der Reserve gelockt haben. Situationen, die es dir nicht so leichtgemacht haben. Momente, die dich gefordert haben. Und vielleicht ist dir heute klar, dass es genau die Momente waren, in denen du gereift bist.

Und dann schaue auf die schönen Momente, das Gute, die tollen Momente, die du im letzten Jahr erleben durftest. Positive Momente die du mit anderen Menschen erlebt hast, Momente die du alleine genossen hast. Witzige, verrückte, verschrobene Situationen, die jetzt auch zu dir gehören.

All die Geschichten, die dich geprägt haben, die dich haben wachsen lassen und dich zu dem Menschen gemacht haben, der du heute bist.

Und vielleicht hast du Lust, dir jetzt 15 oder 20 Minuten Zeit zu nehmen und mal zu reflektieren, was du dir vom Jahr 2018 beruflich, privat und persönlich erwünscht.

Dazu gehören auch gesundheitliche Ziele und Ziele wo du dich persönlich weiter entwickeln möchtest. Mache dir bewusst was zu deinem zukünftigen Leben gehören soll. Und dann schreibe an drei aufeinander folgenden Tagen. Versetze dich gedanklich in die Zukunft, es ist jetzt Ende Dezember 2018 und du stellst dir die strahlendste, glücklichste und beste Version deines Selbst vor.

Du stellst dir vor, dass du all die Chancen, die das Leben dir bietet wahrnimmst und dich auch richtig für deine Ziele anstrengst. Und dann lass dich einfach mal überraschen, welche Bilder und Ideen dein Unterbewusstsein dir schickt. Und dann schreibe einfach drauflos, ohne Pause, praktisch aus dem Bauch heraus. Niemand wird es lesen, also sind Groß- und Kleinschreibung und Kommaregeln völlig egal.

Überlege dir, was du dieses Jahr gerne erreichen möchtest, welche Ziele und Visionen hast du? Bei dieser Übung geht es darum, dass du dir glasklar darüber wirst, was ist es was dich glücklich macht? Wann fühlst du dich so richtig lebendig?

Wie soll dein Leben 2018 aussehen und wo möchtest du am Ende stehen? Mach diese Übung und erreiche dein Ziel.

Wie auch immer die beste Version in deinem Fall aussehen mag. Die gute Nachricht ist, dass dafür nur eine winzige Veränderung nötig ist. Statt dein Leben nur verändern zu wollen, musst du es beschließen. Das heißt, die Ärmel hochkrempeln, dich reinstürzen, alles dafür tun, um deine Ziele zu erreichen, als hinge dein Leben davon ab. Und ist es nicht so? Hängt es nicht davon ab?

Das ist übrigens eine meiner Lieblingsübung, die wirklich etwas bringt und mich so richtig motiviert. „Ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr“ wünschen sich praktisch alle. Doch: Tun wir wirklich genügend dafür?

Wir haben es zum Großteil selbst in der Hand, etwas für unsere Zukunft zu tun. Also nimm dir die Zeit für den perfekten Start ins Jahr 2018!

Nimm Dir diese Zeit, wenn Du Dir „beweisen“ willst, dass Dir Deine Zukunft wirklich am Herzen liegt.