Dankbarkeit ist der Schlüssel

Früher war die Zukunft auch besser
28. Februar 2018
Eine neue Sicht aufs Leben
15. Juni 2018

Dankbarkeit ist der Schlüssel in die Großartigkeit

Mein Tipp, nimm Dir einmal in der Woche fünf Minuten Zeit und widme dich den Dingen, für Die Du dankbar bist. Und das kann alles Mögliche sein: Von den schönen Blumen in Deinem Garten bis zur Tatsache, dass Dein Herz schlägt. Oder wie die Sonne seit langen Mal wieder deine Haut wärmt, wie Du beim Spazierengehen durch den Wald ganz bewusst die herrlich frische Waldluft atmest, oder wie Du einfach den herrlichen Geschmack eines zart schmelzenden Stücks Schokolade auf Deiner Zunge genießt. Beim Schreiben strukturieren wir unsere Gendanken anders und lenken unseren Fokus auf die positiven Aspekte in unserem Leben. Wenn Du das regelmäßig machst, beeinflusst Du damit Deine innere Haltung. Unser Gehirn neigt nämlich dazu, eher die Dinge wahrzunehmen, die schief gelaufen sind in unserem Alltag. Nimm Dir den wöchentlichen Eintrag in Deinem Dankbarkeits-Tagebuch fest vor, damit er zur Gewohnheit wird!

Dankbarkeit ist auch ein Mittel gegen Stress und Überforderung

Wenn Du Dich dankbar zeigst, spürst Du positive Energie, die Dich nährt. Dankbarkeit hilft uns, Stress zu reduzieren und macht uns widerstandfähiger gegenüber den Herausforderungen des Lebens. Das soll jetzt nicht heißen, sich nur auf das Schöne im Leben zu konzentrieren und alles Negative auszublenden. Nein, es geht vielmehr darum, wenn etwas nicht so toll läuft, das Ganze nicht als Misserfolg, sondern als Lernchance zu sehen. Oft ist es ja auch so, dass wenn wir uns an eine schwierige Situation aus der Vergangenheit erinnern, wir im Nachhinein Dankbarkeit empfinden, dass wir diese schwierige Situation gemeistert haben. Vielleicht sind wir daran sogar gewachsen und haben daraus gelernt und können heute davon profitieren.

Die kleinen Gesten der Dankbarkeit

Sich für kleine Nettigkeiten im Alltag zu bedanken, ist in unserer heutigen Zeit eher Mangelware geworden. Schade eigentliche, denn solche Gesten tragen im menschlichen Miteinander dazu bei, Deine Zufriedenheit zu erhöhen. Diese kleinen Aktionen der Freundlichkeit schulen Deine Wahrnehmung die kleinen Aufmerksamkeiten im Alltag wieder wahrzunehmen. Sei es der Kaffee, den der Kollege für Dich mitbringt, die Unterstützung bei einer schwierigen Aufgabe oder ein unerwartetes Kompliment. Es sind genau diese kleinen täglichen Aktionen, wo wir Dankbarkeit für unsere Mitmenschen zeigen und ausdrücken können. Und es sind genau diese kleinen Aktionen die helfen unsere Beziehungen zu stärken und sie sorgen gleichzeitig für eine gute Atmosphäre.

Wenn Du dankbar bist, wirst Du spüren, wie sich ein Gefühl von tiefer Zufriedenheit in Dir ausbreitet. Dein Glücksempfinden wird steigen. Du wirst Dich nicht nur besser fühlen, sondern mit der Zeit auch eine positivere Ausstrahlung gewinnen, die Dein Leben insgesamt positiv beeinflussen wird.