Dankbarkeit ist der Schlüssel
13. April 2018
Wir stehen uns oft selbst im Weg
13. Juli 2018

Alle 7 Jahre verändern wir uns, das hat mir meine Mutter schon vor vielen Jahren beigebracht. Und so unrecht hatte sie gar nicht. Ich habe festgestellt, dass es Dinge, in meinem Leben gab, von denen ich mich verabschieden wollte. Dinge die nicht mehr zu meinem jetzigen Leben passten. Ich schrieb all diese Dinge nieder und mit einem Abschiedsritual verbrannte ich sie. Dann schrieb ich alles das auf, was ich jetzt in meinem Leben willkommen heißen wollte und klebte diese Seite in meinen „Positiven Tagesrückblick“, um es mir immer wieder bewusst zu machen. Danach spürte ich eine enorme Energie, eine neue Lust aufs Leben und außerdem eine unglaubliche Dankbarkeit. Ich versprach mir, mehr Zeit mit Meditation und Yoga zu verbringen. Und ich unternahm lange entspannte Spaziergänge, ohne eine bestimmte Strecke absolvieren zu müssen. Diese Achtsamkeitsspaziergänge sind inzwischen ein Teil von mir geworden, sie tun mir unglaublich gut und ich möchte sie nicht mehr missen. Mir wurde klar, welche Freuden mir das Leben bietet, wenn ich es nur zulasse.