Wir stehen uns oft selbst im Weg
13. Juli 2018
Wir leben oft in einer Illusion, die auf alten Glaubenssätzen und Überzeugungen beruht
24. August 2018

Ja, es erfordert Mut, sein Leben so zu gestalten, wie man es wirklich möchte und nicht so, wie es vielleicht den anderen gefällt. Manchmal wissen wir selber nicht so genau, wie wir es haben wollen. Wir wissen nur, dass wir so eine innerliche Sehnsucht verspüren, die uns sagen will: „Da muss es doch noch mehr geben“. Vielleicht geht es darum, öfter auf sein Herz zu hören und nicht auf den Verstand. Es ist das Herz, das uns zur Freude führt. Das Leben ist zu kurz, um ihm nur beim Vorbeistreichen zuzusehen. Wir schaffen uns oft unsere eigenen Fesseln im Leben. Und – klar! – manche sind nicht so leicht zu beseitigen. Viele unserer selbstgemachten Fesseln sind ja nicht über Nacht entstanden und deshalb unglaublich stark. Oft reagieren diese Fesseln sehr ungnädig, wenn wir sie entfernen wollen. Es ist ein heikler Prozess, der Geduld erfordert. Wichtig ist, sich erst mal selbst bewusst zu machen: Was bremst mich eigentlich, so zu leben, wie ich es will? So, dass es mir richtig Spaß macht? Kleine Entscheidungen können ein neuer Anfang sein.